Dominik Thoma | Trompete


Dominik Thoma (Trompete) absolvierte von 1994 bis 1996 die Berufsfachschule für Musik in Sulzbach Rosenberg. Nach Ableistung seines Wehrdienstes beim Heeresmusikkorps Kassel studierte er von 1997-2006 Trompete bei Prof. Helmut Erb an der Musikhochschule Würzburg.
Gastverpflichtungen führten ihn bereits in verschiedene deutsche Orchester (Landestheater Meiningen, Nürnberger Symphoniker, Stadttheater Passau, Oper Frankfurt, Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, Oper Basel), denen er auch bis heute noch nachgeht.
Zwei Jahre stand er beim Stadttheater Würzburg unter Vertrag, bis er 2005 ans Staatstheater Darmstadt als stellvertretender Solotrompeter berufen wurde. Diese Position führte er bis Sommer 2009 aus und ist seitdem ein gefragter Musikpädagoge für Trompetenspiel und Dirigent für symphonische Blasorchester.

Während seiner Zeit in Darmstadt belegte er das Diplom-Studienfach "Leitung von Blasorchestern" bei Herrn Markus Theinert an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim. Neben seiner Tätigkeit als Dirigent zweier Musikvereine ist Dominik Thoma seit 2011 Dozent beim Hessischen Musikverband. 

 

Die nächsten Konzerte:

 

04.11.2017 /  Kersbach b. Lauf, Kath. Kirche Kersbach

18.03.2018 /  Rußdorf, Johanneiskirche

02.04.2018 /  Speinshart, Klosterkirche

 

 

[mehr Infos]